Informieren Sie sich hier über das aktuelle Wettergeschehen und Klimafakten
Aktuelles Wetter in Hartberg

Wetterdaten ZAMG
Aktuelle CO2-Belastung

Messdaten Sonnblick
Allgemeine Infos zur Luftgüte in Hartberg

Stadtgemeinde Hartberg

  • Im Flächenmittel waren die Niederschlagsmengen aufs Jahr gesehen ausgeglichen, jedoch war es in der West- und Oststeiermark außergewöhnlich niederschlagsarm.
  • Der Sommer 2019 war mit einer Temperaturabweichung von +3,6 °C zum Mittel 1961-1990 der zweitwärmste Sommer der Messgeschichte der Steiermark.
  • Im November fiel in der Steiermark um 114 Prozent mehr Niederschlag als in einem durchschnittlichen November, damit war 2019 der niederschlagsreichste November seit 1961
  • Im Zuge der starken Schneefälle im Jänner 2019 gab es im Norden des Bundeslandes um 30 bis 235 Prozent mehr Niederschlag als in einem durchschnittlichen Jänner und vereinzelt gab es neue Stationsrekorde bei den maximalen Neuschneesummen und Gesamtschneehöhen.

Das Jahr 2019 war in der Steiermark mit einer Mitteltemperatur von 8,6 °C das wärmste der Messgeschichte, dicht gefolgt von den Jahren 2014 und 2018. Mit einer  durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 1038 mm entsprach 2019 in etwa dem  klimatologischen Mittel 1961-1990. Mit 1692 Stunden gab es um 124 Stunden mehr  direkten Sonnenschein als im vieljährigen Mittel.

Quelle: Höfler, A., Andre, K., Orlik, A., Stangl, M., Spitzer, H., Ressl, H., Hiebl, J., Hofstätter, M. (2020): Klimarückblick Steiermark 2019, CCCA (Hrsg.) Wien
©Klimastatusbericht Österreich 2019, Klimarückblick Steiermark, Hrsg. CCCA 2020

 

 

Energie Ökopark Elektroteam Ökoplan Abfall KLAR!