KLAR! Wirtschaftsregion Hartberg

KLAR Übersicht


Die KLAR! Wirtschaftsregion Hartberg hat es geschafft - Die Anpassung an den Klimawandel kann beginnen


Der Klimawandel findet bereits statt und bringt signifikante Veränderungen mit sich, die bereits für die Menschen in der Wirtschaftsregion Hartberg spürbar sind.
Die Wirtschaftsregion Hartberg, bestehend aus den Gemeinden Hartberg, Hartberg-Umgebung, St. Johann in der Haide, Greinbach und Grafendorf bei Hartberg, hat es als eine von 20 Regionen in Österreich in die nächste Phase, die Umsetzung, geschafft. Das KLAR! Programm des Klima- und Energiefonds hat sich zum Ziel gesetzt Regionen in einem zweijährigen Prozess auf dem Weg zur Anpassung zu begleiten, um eine nachhaltige Ressourcennutzung zu forcieren. Zahlreiche bewusstseinsbildende Maßnahmen sollen der Bevölkerung dabei helfen sich mit den Veränderungen auseinanderzusetzen und die Region an den Klimawandel anzupassen.
Die KLAR! Wirtschaftsregion Hartberg hat sich in einem mehrstufigen Bewertungsprozess für die Anpassung verschiedenster Sektoren entschieden und es damit geschafft alle relevanten Themenbereiche gleichermaßen zu adressieren.
Insgesamt sollen in den nächsten 2 Jahren alle 10 Anpassungsmaßnahmen umgesetzt werden. Dadurch wird die KLAR! Region widerstandsfähiger gegenüber der Klimaerwärmung und nützt alle Möglichkeiten für eine zukunftsorientierte Entwicklung.

Weitere Informationen: http://klar-anpassungsregionen.at/klar-regionen/details/klar-kleinregion-hartberg-1/

Kontakt

Mag. Thomas Lattinger, Am Ökopark 10, 8230 Hartberg, 03332/62250-170, thomas.lattinger@oekopark.at

Projektvideo 1

qr-code video 1
Logos

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen 2017“ durchgeführt.