E-Schnellladestation am Hartberger Hauptplatz eröffnet

26.06.2017

Eröffnung und offizielle Inbetriebnahme der 1. E-Schnellladestation der Bezirksstadt Hartberg

Eröffnung Schnellladestation Hartberger Hauptplatz

Elektro-Schnellladestation am Hauptplatz in Hartberg - 185 kW geballte Ladung für alle E-Fahrzeuge


Am 26.06.2017 wurde in der Bezirksstadt Hartberg am Hauptplatz die erste E-Schnellladestation offiziell in Betrieb genommen. Ab sofort stehen in der rasch erreichbaren Innenstadt zwei reservierte Parkplätze rund um die Uhr für die Schnellladung von E-Autos zur Verfügung.
Die Schnellladestation ermöglicht allen E-Fahrzeugen den Ladevorgang in absolut kurzer Zeit durchzuführen. Die Ladestation ist mit 2 Gleichstromladepunkten, 1 Wechselstromladepunkt und einem Normalladepunkt (Typ 2) ausgestattet.  Eine normale Vollladung für ein übliches E-Fahrzeug sollte damit nicht länger als 30 Minuten in Anspruch nehmen. Die Anschlussleistung ist mit 185 kW ausgelegt. Nähere Informationen unter www.e-tankstellen-finder.com sowie im in vielen Geschäften und Institutionen aufliegenden Tankstellen-Folder.

„Mittlerweile kann die Bezirksstadt Hartberg rund 60 unterschiedliche Ladepunkte an POI ´s (Points of Interest) aufweisen. Für die Stadtwerke Hartberg Energieversorgungs GmbH ist die nahezu lückenlose zur Verfügung-Stellung von E-Tankstellen im Gemeindegebiet ein wichtiger Beitrag zur infrastrukturellen Weiterentwicklung“, so Geschäftsführer Dr. Peter Pilz in Einklang mit Ing. Karl Wilfinger als Betriebsleiter und Verantwortlicher für den Netzausbau.

Aktuell können alle E-Tankstellen kostenlos von Kunden genutzt werden. „Ein weiterer Schritt im von der Energieversorgungs GmbH und der Stadtgemeinde  gemeinsam betriebenen E-Tankstellenkonzept wird mit Ende des Jahres die Einführung eines bedienerfreundlichen Paymanagementsystemes sein. Bei den E-Tankstellen in Hartberg sollen Kunden einfach und schnell ihr E-Fahrzeug betanken können. Entgegen vielen anderen Anbietern sollen komplizierte Zahlvorgänge mit unterschiedlichen Kundenkarten durch ein offenes und kundenfreundliches System gelöst werden. Selbstverständlich können dann weiterhin alle Stadtwerke Hartberg-Stromkunden einen besonderen Vorteil genießen, indem sie ein besonderes Tankangebot erhalten“ so Verkaufsleiter für Strom Ing. Helmut Ritter. Mit der Einführung eines Tankstellenmonitoringsystemes wird der Servicelevel erhöht und Kunden höchster Komfort beim E-Tanken garantiert.

Ing. Marcus Martschitsch, Bürgermeister der Stadtgemeinde Hartberg, ist erfreut, dass sich seine Gemeinde mit der Errichtung der Schnellladestation und den bereits mehr als 60 vorhandenen Ladepunkten der Energiewende stellt und so Vorzeigegemeinde des Bezirkes ist. Er ist sich sicher, dass alle Hartbergerinnen und Hartberger, aber auch all jene, die in die Bezirksstadt kommen, das Angebot nutzen werden. Vor allem durch den attraktiven Standort der Schnellladestation am Hauptplatz erhält der innerstädtische Bereich eine besondere Aufwertung.  Neben den Tankstellen beim HERZ, im Einkaufszentrum HATRIC  oder im ÖKOPARK wird nun mit dieser Schnellladestation ein weiterer Meilenstein in der E-Tankstellengeschichte der Stadt Hartberg geschrieben. 

Weitere Informationen:
Stadtwerke Hartberg Energieversorgungs GmbH
Am Ökopark 10
8230 Hartberg
03332/62250-124

Zurück